Wahlverwandtschaften-Genossenschaft Endenich

Home » Projektinitiativen » Wahlverwandtschaften-Genossenschaft Endenich

Wohnprojekt Bonn-Endenich, Magdalenenstr. 29

 

Als eingetragene Genossenschaft (Wahlverwandtschaften-Genossenschaft Endenich eG) haben wir vom Land NRW, vertreten durch den Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW,  den Zuschlag zum Kauf eines großen Grundstücks mit aufstehender Villa aus dem Jahr 1864 im Zentrum von Endenich bekommen. Mitte Oktober 2018 ist der Kauf erfolgt.

Der Bauantrag ist durch Bescheid vom 28.06.2018 genehmigt. Wegen des umfassenden Denkmalschutzes des Gebäudes und des Grundstücks ist die Untere Denkmalbehörde sehr stark in das Genehmigungsverfahren einbezogen.

Bis Mitte 2020 entstehen acht abgeschlossene und bezugsfertige Wohnungen sowie eine Gemeinschaftswohnung und ein großer Gemeinschaftsgarten. Der Ankauf und die Renovierung werden weitgehend durch die BewohnerInnen selbst finanziert. Daher müssen sich alle BewohnerInnen mit Einlagen an der Genossenschaft beteiligen. Bei Auszug erhalten Sie Ihre Genossenschaftsanteile zurück, sobald ein neuer Genosse gefunden ist, spätestens nach drei Jahren.

Die Baugenehmigung sieht die Restaurierung der Villa mit 7 Wohneinheiten und die Errichtung von 2 (eingeschossigen) Torhäusern unmittelbar an der Magdalenenstraße vor. Es entstehen somit insgesamt 9 Wohnungen. Zwei Wohnungen in der Villa und die beiden Torhäuser werden sozial geförderter Wohnraum. Neben der Mitgliedschaft in Verein und der Genossenschaft setzt Mitmachen und den Willen zu einem starken Engagement in der sich bildenden Hausgemeinschaft voraus.

Eine Dachgeschosswohnung ist noch zu vergeben mit tollem Ausblick (3 kleinere Zimmer, 67 Quadratmeter).

Wir bieten:

  • Ein weltanschaulich neutrales Wohnprojekt mit Gemeinschaftssinn, in dem Menschen relativ preiswert und generationsübergreifend wohnen, mit je abgeschlossener eigener Wohnung. Gleichzeitig treffen wir gemeinsam alle wichtigen Entscheidungen rund um das Haus.
  • Lebenslanges Wohnrecht und dauerhaft stabile Miete.
  • Was wir nicht bieten können, ist ein Balkon (der Denkmalschutz verbietet das Anhängen von Balkonen). In dem sehr großen Garten lässt sich aber ein Plätzchen finden.

 Wir suchen:

  • Menschen mit Begeisterung für selbstbestimmtes und gemeinschaftliches Wohnen.
  • Menschen, die Lust haben, den Gemeinschaftsraum und -garten mitzugestalten.
  • Menschen, die Lust haben, ihre praktischen und anderen Fähigkeiten in die Hausgemeinschaft einzubringen
  • Menschen, die bereit sind, Mitglied der Genossenschaft zu werden und in den Verein Wahlverwandtschaften Bonn e.V. einzutreten.

Haben Sie Interesse!  Wir freuen uns Sie kennenzulernen!

Kontakt:  magdalenenstr@wahlverwandtschaften-bonn.de

Stand 04.11.2019