Mehrgenerationen-Wohnen in Bonn

generationenverbindend, einkommensunabhängig, sozialintegrierend

Die Wahlverwandtschaften Bonn e.V. sind ein ehrenamtlich geführter Verein, der 2005 mit dem Ziel gegründet wurde, generationsverbindende Hausgemeinschaften zu realisieren, in denen eigenverantwortlich gewohnt, jedoch gemeinschaftlich und solidarisch nachbarschaftlich gelebt wird.  Aktuell hat der Verein 340 Mitglieder. Die  drei  bestehenden  Häuser in Bonn (Altstadt, Plittersdorf, Duisdorf)  wurden im Mix von Eigentum, gefördertem und freien Mietwohnungen mit einem Investor gebaut.  Im Jahr 2019 beginnt die Bauphase für weitere drei Hausgemeinschaften: eine in Bonn-Röttgen und zwei in Bonn-Endenich.  Um zukünftig  auch unabhängig von einem Investor bauen zu können,  hat der Verein im März 2018 eine Genossenschaft gegründet.

Aktuelles

Informationsveranstaltung in Zusammenarbeit mit der VHS Bonn am 27. Juni 2019

13.05.2019 – Am 27. Juli 2019 haben Sie Gelegenheit im Rahmen einer Veranstaltung der VHS Bon  die seit 2008 bestehende Hausgemeinschaft Heerstraße kennenzulernen und mehr über die Aktivitäten, Grundsätze und Ziele des Vereins Wahlverwandtschaften sowie über weitere Vorhaben zu erfahren. Buchung unter: https://www.vhs-bonn.de

Grundsteinlegung für das Projekt Schumannhöhe

07.05.2019 – Die Grundsteinlegung für das Projekt Schumannhöhe in Endenich fand am am 7.5.2019 statt. Der General-Anzeiger Bonn berichtete ausführlich darüber. Weitere Informationen zum Projekt unter: https://wahlverwandtschaften-bonn.de/schumannhöhe

Weitere aktuelle Meldungen und Termininformationen finden Sie unter dem Menuepunkt "Aktuelles" in der Navigationsleiste oben.